Benefiz Veranstaltung für Arnisser Flutopfer

Am Freitag, den 8. Dezember, in der Specht Speisewirtschaft.

In der Flutnacht vom 20. Oktober wurden weite Teile von Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands, komplett überflutet.
Als der schützende Deich brach, richtete die Flutwelle binnen weniger Minuten großen Schaden an. Glücklicherweise waren die Menschen da bereits evakuiert. Jedoch können, einige Menschen, bis heute nicht zurück in ihre unbewohnbaren Häuser und Wohnungen.
Die Versicherungen verweigern, auch bei einer Elementarversicherung, die Zahlung und das Land hat, Stand heute, keine nennenswerte Unterstützung für die Härtefälle zugesagt. Für die Menschen, die die Katastrophe besonders hart getroffen hat, hat die Stadt Arnis deshalb ein Spendenkonto eingerichtet.

Volker & Belinda Specht, richten am Freitag, den 8. Dezember, eine Benefizveranstaltung in der Specht Speisewirtschaft aus. Die dort gesammelten Gelder fließen auf das Spendenkonto. Für das leibliche Wohl sorgen die Arnisser BürgerInnen.
Sie gestalten, das legendäre „Arnisser Büffet“. Das Büffet wird um 18 Uhr eröffnet und ist kostenfrei (wir bitten um eine Spende).

Anmeldungen bitte unter 0176-32425644.

Durch den Abend führt der Schauspieler und Poetry Slammer Tim Jürgensen aus Kiel. Für musikalische Untermalung sorgt Karin Klose aus Hamburg. Der Höhepunkt des Abends ist eine Versteigerung von Kunstwerken, Erzeugnissen und Erlebnissen, die von Menschen aus der Region gestiftet wurden.

Die offene Versteigerung beginnt um 20 Uhr. Die Arnisser hoffen auf eine rege Teilnahme und begrüßen sehr gerne Menschen aus ganz Schleswig-Holstein und ganz Deutschland, deren Herz für Arnis schlägt.

 

Natürlich zählt jede Spende auf das Spendenkonto:
Empfänger: Stadt Kappeln für die Stadt Arnis
IBAN: DE41 2175 0000 0080 0021 73
Verwendungszweck: PK38 Spende Hochwasser Arnis