Feinheimisch:
Unser Vorstand und die Geschäftsstelle im Portrait.

Mehr über uns, unsere Arbeit, unsere Grundsätze und die Personen hinter Feinheimisch.

Das ist unser
Feinheimisch
Vorstand.

1. Vorsitzender

Oliver
Firla

Als gelernter Koch stehen für mich gute und hochwertige Lebensmittel schon immer im Fokus. Von meiner Großmutter habe ich erfahren, was es heißt, regional und bodenständig zu kochen, einzuwecken, die Produkte der Region je nach Saison zu nutzen und sich dafür zu begeistern.

1994 haben meine Frau und ich die Wikingerschänke in Busdorf übernommen und uns damit den Traum einer eigenen Gastronomie erfüllt. Im Laufe der Jahre kamen das ODINS Haithabu, das Haithabu Café und das OCCO auf Schloss Gottorf dazu.

Schon seit 2009 bin ich bei FEINHEIMISCH dabei, der damals noch neue Verein hat mich sofort überzeugt, weil die Ideen dahinter vollkommen meinen Vorstellungen und Prinzipien entsprechen.

2014 wurde ich zum 1. Vorsitzenden gewählt, eine Position, die ich immer noch sehr gerne ausfülle. Man merkt jeden Tag, dass sich etwas mehr in Richtung Regionalität und Qualität bewegt und dass wir uns mit unserem Verein, aber auch jeder einzelne Mitgliedsbetrieb, sich auf dem richtigen Weg befinden. Sich dafür weiter einzusetzen lohnt sich und motiviert mich und unser ganzes großes FEINHEIMISCH-Team.

Vorstandsmitglied
Produzent

Heldrik
Schramm

Heldrik Schramm hält alte Schweinerassen, Bauernhähnchen, Legehennen und Perlhühner auf dem Hof in Schwienkuhlen – Ostholstein. Mit viel Leidenschaft und Mut hat er den elterlichen Betrieb im Jahr 2017 übernommen und wurde so zum Gesicht von Bauer Schramm.

Seit 2019 ist Heldrik Schramm teil des FEINHEIMISCH Vorstandes. Besonders schätzt er an dem über die Jahre so groß gewordene Netzwerk, die herausstechende regionale Vielfalt.

Vorstandsmitglied
Produzent

Thilo
Metzger-Petersen

Auf Backensholz leben wir die Idee von einem kompletten Kreislauf. Die Basis unseres Betriebes bildet der eigene Bioland-zertifizierte landwirtschaftliche Betrieb.

Aus der hofeigenen Milch produzieren wir in der eigenen Käserei Rohmilchkäsespezialitäten. Wir betreiben eine Biogas-Anlage und PV-Anlagen, um uns unabhängiger von fossilen Brennstoffen zu machen. In unserem öffentlichen Kindergarten werden den Jüngsten Landwirtschaft und Verbindungen zur Natur nahe gebracht.

In unserem feinheimischen und ökologischen Restaurant „Hofküche Backensholz“ vertreten wir das Motto „Vom-Hof-auf-den-Teller“ und bringen unsere Geschichten auf den Teller.

Ich bin seit 2019 im FEINHEIMISCH-Vorstand und liebe die Idee von einer regional und handwerksgeprägten Kulinarik.

Vorstandsmitglied
Gastronom

Gunnar
Hesse

Als gebürtiger Amrumer, der im Familienbetrieb Seeblick **** Genuss & Spa von 1913 aufgewachsen ist, wusste Gunnar schon früh, dass er Koch werden möchte. Seine Ausbildungszeit verbrachte er auf Sylt, bevor er nach einigen Stationen in verschiedenen Häusern in ganz Europa mit 23 Jahren jüngster Küchenmeister in Schleswig-Holstein wurde.

2007 übernahm er den elterlichen Betrieb, der im Laufe der Jahre immer wieder erweitert und renoviert wurde. Zuletzt gab es 2021 eine neue, große Küche, in der Gunnar am liebsten regional, frisch und dann und wann auch ein wenig experimentell kocht. So versucht er, Produkte von der Insel, wie zum Beispiel Queller oder auch Löwenzahnblütenknospen, in seinen Kreationen unterzubringen. Ganz im Sinne von FEINHEIMISCH, da das Konzept des Genuss-Vereins ihn komplett überzeugt und begeistert. Daher ist das Seeblick auch schon langjähriges Mitglied (fast) der ersten Stunde.

Neben seinem Engagement im Vorstand von FEINHEIMISCH, dem er seit 2019 angehört, ist der Gastronom mit Leib und Seele als IHK-Prüfer, als Vorsitzender des Tourismus-Ausschusses Norddorf und als Gemeindevertreter tätig. Abschalten von all den Aufgaben kann Gunnar am besten bei einem ausgedehnten Spaziergang auf dem Kniep von Wittdün nach Norddorf, bei dem er jedes Mal feststellt: „Amrum ist einfach die schönste Insel der Welt!“

Politischer Sprecher
des Vorstandes

Wolfgang
Götze

Diplom-Biologe mit Schwerpunkt „Angewandte Ökologie“. Berufsstart als wissenschaftlicher Mitarbeiter im „Institut für angewandte Ökologie“ an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. 1988 Wechsel in das neu eingerichtete „Ministerium für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein“ als Pressesprecher.

Nach zehnjähriger Tätigkeit in dieser Funktion folgten weitere Stationen im Ministerium, in das u.a. Forst- und Landwirtschaft integriert wurden, als Referent für Kabinetts- und Landtagsangelegenheiten sowie für die „Gesundheitsinitiative Schleswig-Holstein.

Ab 2000 Referent für Absatzförderung / Marketing für schleswig-holsteinische Lebensmittel. Die Arbeit umfasste z.B. die Präsentation der Lebensmittelprodukte des Landes beim „Salone del Gusto“ von Slow Food in Turin / Italien, bei der „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin, der NORLA in Rendsburg, Sonderaktionen in der schleswig-holsteinischen Landesvertretung in Berlin sowie diverse Aktionen mit den Verbänden des Lebensmittelhandwerks.

Im Rahmen dieser Arbeit wurden die Grundlagen entwickelt, die zur Gründung des Vereins „FEINHEIMISCH – Genuss aus Schleswig-Holstein“ führten, und die in den ersten Jahren seitens des Ministeriums begleitet wurden. Seit Renten-Beginn ehrenamtliche Mitarbeit beim Vereinsvorstand – zurzeit voranderem im EU-Interreg Projekt TOUR-BO („Tourism cross Border“), bei dem Feinheimisch Projektpartner ist.

Unsere
Geschäftsstelle.

Leitung der Geschäftsstelle

Imke von Emden

Als echte Kieler Sprotte, heimatverbunden, aber mit kulinarischen Erfahrungen in vielen Ländern, als Diplom-Ökotrophologin sowie leidenschaftlicher Köchin ist die Leitung der Geschäftsstelle von FEINHEIMISCH e.V. die perfekte Verbindung von (fast) allen meinen Interessen.

Seit November 2017 gehöre ich den „FEINHEIMISCHEN“ an. Der Kontakt zu den so unterschiedlichen Mitgliedern, die abwechslungsreichen Aufgaben, die tagtäglich in der Geschäftsstelle anfallen, die Veranstaltungen und Vernetzungen in kleinen und großen Kreisen und das Potential, das der Verein hat, motivieren mich.

Für alle Anfragen rund um unseren Genuss-Verein, für Kooperationen oder auch zu Informationen zu Mitgliedschaften bin ich in der Regel montags bis freitags zwischen 8.30 h und 16.30 h unter 0431 986 5 48 77 oder auch gerne unter: Imke.vonemden@feinheimisch.de zu erreichen.

Zusammen mit meinem Team bin ich für Sie und Ihr Anliegen da und freue mich über eine Kontaktaufnahme!

Assistenz

N.N.

Die Assistenz-Stelle wird zurzeit neu besetzt.                                                                                                                                         Wenn Sie sich bewerben möchten, gucken Sie gerne unter “Neuigkeiten”, dort finden Sie unsere Stellenanzeige.                                                                                                                                Und schon bald wird an dieser Stelle ein neues Gesicht präsentiert. Wir freuen uns darauf!

 

 

FÖJ – Freiwilliges Ökologisches Jahr

Stelle vakant

 

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) bei FEINHEIMISCH macht in diesem Jahr – Sommer 2022 bis Sommer 2023- eine Pause.

Am 01.08.2023 starten wir dann mit einem neuen Konzept, denn die Vielfalt an Mitgliedsbetrieben bietet uns als Einsatzstelle ganz besondere Möglichkeiten. Der FÖJ-ler wird neben der Arbeit in der Geschäftsstelle auch viele verschiede Praktika bei ganz unterschiedlichen Betrieben machen können.

So stehen für das Jahr 2023/24 die Meierei Horst, Czernys Küstenbrauerei, Hotel Seeblick und Hof Martinen auf Amrum, Wilde Kost in Blunk, rosenfeines, Lirumlarum, Hof Aderhold, rieckens Landmilch und der Osterhof Fehmarn für ein jeweils 2 bis 4-wöchiges Praktikum bereit. Die Tätigkeiten sind sehr unterschiedlich, abwechslungsreich und spannend! Von der Unterstützung bei klassischen landwirtschaftlichen Aufgaben über Einblicke in die Verarbeitung bis zur Direktvermarktung in Hofläden und die Zubereitung von Speisen in Profi-Küchen ist alles dabei!

Zwischen den Einsätzen in den Betrieben ist jeweils ein kurzer Block in der Geschäftsstelle des Vereins geplant, damit die Arbeitsweise, die Struktur und die Tätigkeiten des Netzwerkes kennen gelernt werden. Hier erfährt der FÖJ-ler, wie die Mitglieder betreut werden, kann sich an dem social media-Auftritt beteiligen, Veranstaltungen mit planen und evtl. auch mit durchführen oder sogar ein eigenes kleines Projekt umsetzen. Außerdem begleitet er die Geschäftsstellenleitung zu verschiedenen Terminen und Veranstaltungen in ganz Schleswig-Holstein.

Wir freuen uns jetzt schon, an dieser Stelle im nächsten Jahr wieder ein engagiertes, motiviertes und sympatisches “neues Gesicht” vorstellen zu können.

 

 

Informationen zum Verein

Noch einen Blick in unsere Satzung werfen?

Feinheimisch -Genuss aus Schleswig-Holstein wurde 2007 von sieben engagierten Gastronomen gegründet, um zu zeigen, dass man mit den Produkten von hier gut und qualitativ hochwertig kochen kann.

Schnell ist der Verein gewachsen, Produzenten und Förderer haben sich angeschlossen, die alle im Sinne der regionalen Identität arbeiten, die Lebensmittel wertschätzen und der Kulinarik aus Schleswig-Holstein mehr Aufmerksamkeit verschaffen möchten. Heute zählt der Verein schon über 500 Mitglieder.

© FEINHEIMISCH | designed by kb. Branding